Geschäftsidee finden

410

Aller Anfang ist schwer. So auch der einer Geschäftsgründung. Denn am Anfang einer Geschäftsgründung steht immer zuerst die Geschäftsidee. Klingt erstmal einfach, doch nicht jeder, der sich selbstständig machen möchte, hat von vornherein eine zündende Idee in petto. Der- oder diejenige  muss sich also im allerersten Schritt Gedanken über das WAS machen. Was soll verkauft werden? Dabei gilt, je origineller die Geschäftsidee, desto schneller kann sie sich auf dem Markt etablieren.

Um Ihnen bei der Findung Ihrer außergewöhnlichen Geschäftsidee zu helfen, haben wir ein paar Tipps für Sie zusammengestellt:

1. Zeit nehmen

Das Wichtigste bei der Suche nach einer guten Geschäftsidee ist Zeit. So etwas überlegt man sich nicht mal eben schnell in der Mittagspause. Schließlich geht es nicht darum, welches Brötchen man heute essen will, sondern um eine lebensverändernde Entscheidung. 

Nehmen Sie sich also wirklich viel Zeit, lassen Sie sich inspirieren, recherchieren Sie, sprechen Sie mit Ihrem Partner, mit Vertrauten oder natürlich Ihrem zukünftigen Geschäftspartner. 

2. Interessen reflektieren

Damit Ihr Geschäft erfolgreich wird, sollten Sie sich zunächst intensiv mit Ihren eigenen Interessen auseinandersetzen. Es ist wichtig, dass Sie etwas anbieten, hinter dem Sie selbst zu 100% stehen. Nur dann können Sie es auch erfolgreich an den Mann bringen. Zudem ist dieser Punkt entscheidend, da Sie vor allem zu Beginn Ihrer Existenzgründung rund um die Uhr – 24/7- Ihr Geschäft und somit auch Ihr Produkt bzw. Ihre Dienstleistung hegen und pflegen müssen. Das fällt natürlich deutlich leichter, wenn man für seine Sache brennt.

Es wäre z. B. nicht sinnvoll, nach Geschäftsideen in der Gastronomie zu suchen, wenn Sie in dieser Branche weder Erfahrung vorweisen können, noch die nötigen Ambitionen verspüren, einen gastronomischen Betrieb zu leiten.

3. Bewährtes, Verbessertes oder Neues?

Sie müssen das Rad nicht neu erfinden. Auch mit einer bereits erprobten Idee, wie z. B. einem Fitnessstudio oder einem Buchhaltungsbüro, können Sie durchaus erfolgreich sein. Das beste Beispiel für den Erfolg bereits existierender Geschäftsideen sind Franchise-Systeme. Wichtig ist jedoch, zunächst zu prüfen, ob der Markt in Ihrer Region bereits gesättigt ist oder ob noch Bedarf besteht. 

Es gibt Probleme und es gibt Lösungen. Sie sind der Ansicht, sie hätten für eines dieser Probleme eine bessere Lösung als Ihre Konkurrenz? Dann sind Sie auf dem richtigen Weg. Doch der Mensch ist bekanntlich ein Gewohnheitstier. Die entscheidende Frage ist deshalb: Ist Ihre Lösung wirklich so gut, dass sich der Kunde entgegen seiner Gewohnheit für Ihre entscheidet? 

Sie haben die Lösung für ein Problem gefunden, für das es noch gar keine Lösung gibt? Herzlichen Glückwunsch! Wenn Sie daraus eine außergewöhnliche Geschäftsidee kreieren, haben Sie es mit der Königsdisziplin in der Gründerszene aufgenommen. Diese ist jedoch auch die riskanteste Variante, da noch unklar ist ob sich eine Zielgruppe findet und wenn ja, wie groß diese ist. Ebenfalls ungewiss sowie manchmal auch problematisch ist die technische Umsetzung.  

Es gibt also verschiedene Arten von Geschäftsideen, von langjährig erprobt bis noch nie dagewesen, und jede hat ihre Vor- und Nachteile. Entscheidend ist, dass Sie gut durchdacht ist (s. Punkt 1) und geschickt umgesetzt wird. Dann steht einer erfolgreichen Existenzgründung fast nichts mehr im Weg.

Falls Sie doch lieber auf eine bewährte Geschäftsidee und noch dazu auf starken Rückhalt einer Zentrale setzen wollen, sollten Sie nach einem zu Ihnen passenden Franchise-Unternehmen suchen. 

Der Beitrag "Geschäftsidee finden" steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von FBS Consulting. Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedienGesetz) und dem Datenschutz (gemäßder DSGVO).
Geschäftsidee finden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.