Kurzinformation
SURF'N'FRIES

SURF'N'FRIES

SURF'N'FRIES
Betrieb von Imbisslokalen

Fakten

Benötigtes Eigenkapital ab 20.000 €
Lizenzgebühr 0 €
Eintrittsgebühr ab 7.500 €
Investitionssumme 20.000 €

Geschäftskonzept

Eine Erfolgsgeschichte mit Herz, seit fast einem Jahrzehnt. Gegründet von zwei mutigen Surfern, um das Freiheitsgefühl vom Wellenreiten und die Leidenschaft für Fast Food mit der Welt zu teilen. Ziel der beiden war es ihr Lebensgefühl mit dem unverwechselbaren Genuss der Kartoffel zu verbinden. So entstand Surf´n´Fries.

Einst war es nur eine Idee, heute ist Surf´n´Fries in 16 Ländern am Markt und wächst stetig weiter.

Hinter dem Fast Food steckt Kompetenz und Leidenschaft.

Jeder kann Pommes, Surf´n´Fries aber nur wir. 

Surf‘n’Fries hat eine komplett neue und kreative Shopkonzeption, mit auf Pommes spezialisierten Schnellrestaurants.

Das Herzstück der Marke Surf ‘n’Fries ist die weltweit patentierte und einzigartige Verpackungslösung, in der die Produkte serviert werden.

Neben den Pommes in spezieller Schnittform werden Hähnchenprodukte und eine Auswahl von über 20 verschiedenen frischen Dips angeboten.

Neuste Technologie ermöglicht eine auf Wunsch völlig fettfreie Zubereitung der Produkte, ohne den einzigartigen Geschmack zu verändern. Die gesunde Art zu genießen, das ist Surf´n´Fries.


Alleinstellungsmerkmale / Wettbewerbsvorteile

Neben den speziellen Zubereitungsarten, hausgemachten Saucen und den unschlagbaren U-Pommes besticht Surf 'n'Fries durch zwei wesentliche Punkte:

1. Surf’n’Fries bietet ein flexibles Konzept, um auf jedes Bedürfnis mit individuellen Shopkonzepten reagieren zu können. Für jeden Bedarf finden wir eine Lösung, vom lokalen Shop über ansprechenden “Shop in Shop” bis hin zu unterschiedlichen mobilen Varianten.

2. Die weltweit patentierten Verpackungen!

Surf‘n’Fries ist auf dem Markt um dem Genuss der Pommes einen neuen Wert zu geben.


Interessenteneigenschaften

Branchenerfahrung, Erfahrung in Betriebsführung, Kaufmännische Kenntnisse, Unternehmergeist, Verkäuferisches Talent, Kontaktfreude/Offenheit

Interessante Systeme weiterer Franchisegeber

burgerme

burgerme ist eines der erfolgreichsten und vor allem wachstumsstärksten Franchise-Unternehmen im Delivery Bereich und wurde 2010 von Stephan Gschöderer und Johannes Bankwitz gegründet.
Wir haben es als erster geschafft, die beiden Megatrends „Burger“ und „Lieferdienst“ zusammen zu bringen und unsere Kunden mit frischen, selbstgemachten Produkten zu begeistern – in 30 Minuten nach Hause geliefert.
Eigenkapitalbedarf:35.000 €

Le Burger

Sie lieben Burger? Sie sind Unternehmer aus Leidenschaft? Dann werden Sie Franchise-Partner von Le Burger und Teil einer außergewöhnlichen Erfolgsgeschichte.
Le Burger - das exklusive Franchise-Konzept
Eigenkapitalbedarf:ab 300.000 €

Curry & Co.

Nutze diese einmalige Chance: Werde Franchisenehmer von einer unserer etablierten und gut laufenden Filialen in Dresden oder Leipzig! Oder eröffne Dein Curry & Co. in Deiner Stadt.
Eigenkapitalbedarf:5.000 €

Cocktailchef

Das Unternehmen Cocktailchef.de beschäftigt sich mit der Entwicklung, der Produktion und dem Vertrieb von mobilen Cocktailchef-Anlagen und Cocktailcheftaxi-Anlagen. Die CocktailChef-Anlagen produzieren im Sekundentakt frische Cocktails/ Long Drinks aus hochwertigen Spirituosen und Säften.
Unsere Cocktailchef-Anlage ist das Highlight jeder Veranstaltung. Die Cocktailchef-Anlagen eignen sich für Festlichkeiten jeglicher Art, wie Privat- als auch für den geschäftlichen/ Business Bereich.
Eigenkapitalbedarf:ab 4.800 - 7.800 €

global office

Willkommen bei global office, dem hochattraktiven Franchisekonzept für gut vernetzte Unternehmer und Sales-Manager.
Outsourcing-Lösungen für professionelle Kundenkommunikation
Eigenkapitalbedarf:ab 10.000 €

Chicago Bagels

Nach erfolgreicher Pilotphase steht nun dem Start des Franchise-Systems Chicago Bagels nichts mehr im Weg. Starte mit uns durch!
Fusion aus Fullservice Systemgastronomie und Quickservice Gastronomie
Eigenkapitalbedarf:ab 25.000 €