news
Nachrichten unserer Franchise-Partner

Mrs.Sporty: Fitness-Trend Regeneration: Bereits die Hälfte der Mrs.Sporty Clubs ergänzt funktionelles Training mit Recovery Boots

Mrs.Sporty: Fitness-Trend Regeneration: Bereits die Hälfte der Mrs.Sporty Clubs ergänzt funktionelles Training mit Recovery Boots

Berlin, 26.06.2019 – Recovery gehört zu den am schnellsten wachsenden Trends der Fitnessbranche. 

Kein Wunder, denn auch Trainierende wissen: Mit einer gezielten Regeneration nach dem Training lassen sich in kürzerer Zeit bessere Fortschritte erzielen. Fitnessstudios, die ihren Mitgliedern entsprechende Angebote bieten, können sich durch dieses zusätzliche Produktsegment Marktvorteile sichern. Das zeigt sich auch im Fall von Mrs.Sporty: Seit einigen Monaten ergänzen sogenannte „Recovery Boots“ das Trainingskonzept der Frauen-Fitnessmarke. Mit großem Erfolg: Bereits mehr als die Hälfte der Franchise-Partner*innen bieten Boots zur passiven und schnelleren Regeneration an und generieren so ein zusätzliches Umsatzplus. 

• Recovery liegt im Trend: Fitnessstudios sollten daher verstärkt auf Regenerations-Angebote setzen

• Erfolgreiche Einführung: Mrs.Sporty Franchise-Partner*innen bestätigen eine starke Nachfrage und verzeichnen mit Recovery Boots eine noch positivere Mitgliederbindung und Umsatzwachstum

• Gute Prognose: Bereits 50% der Mrs.Sporty Fitnessclub-Inhaber*innen setzen auf das Zusatzprodukt dynamische Lymphmassage – Tendenz steigend. Bis Jahresende sollen es 90% sein. 

Recovery, also die optimale Ausgestaltung der Erholungsphase nach dem Training, rückt zunehmend in das Bewusstsein der Trainierenden – und damit auch in den Fokus der Fitnessindustrie. Denn nicht nur Leistungssportler auch Freizeitsportler können damit ihre Trainingserfolge maßgeblich steigern. So schaffte es das Thema zuletzt sogar in die Top Ten Trends der Branche. Doch welche Möglichkeiten haben Fitnessstudios, ihre Mitglieder in diesem Bereich zu unterstützen? Diese Frage hat sich auch Mrs.Sporty gestellt. Die Antwort: Anfang 2019 führt die Franchise-Marke Recovery Boots ein. Eine schnellere Regeneration, weniger Schmerzen etwa bei arthritischen Erkrankungen und schlankere Beine sind nur einige der Effekte, die Trainierende mit einer dynamischen Lymphmassage erzielen können. Damit hat die Frauenfitnesskette einen Nerv getroffen: Nur wenige Monate nach der Einführung sind die Boots bereits in knapp der Hälfte der Studios im Einsatz. Fitnessstudio-Betreiber wie Olaf Behling begrüßen die initiierte Produkteinführung von Recovery Boots innerhalb des Franchisesystems. „Ich habe die Boots in meinen Studios direkt aufgenommen. Seitdem sind sie im Dauereinsatz. Unsere Mitglieder genießen die Lymphmassage in vollen Zügen, die ihnen nach dem Training sichtlich Entspannung bietet. Viele schließen während der Massage die Augen oder lesen in Zeitschriften. Die Arbeit leisten die Boots.“ 

Fitnessstudios profitieren von Zusatzangeboten im Bereich Regeneration 

„Regeneration ist durch ein Cooldown nach jedem Workout sowie eine Ernährungsberatung schon lange fester Bestandteil des Mrs.Sporty Konzepts“, erklärt Kerstin Kolata, Head of Product Development bei Mrs.Sporty. „Durch die Recovery Boots unterstützen wir nun aber auch verstärkt die passive Regeneration. Mit der dynamischen Kompressionsmassage führen wir Elemente ein, die man sonst nur aus der Physiotherapie kennt. Auf diese Weise können unsere Franchise-Partner*innen ein voll umfassendes, schlüssiges Training anbieten, das dem aktuellen Forschungsstand und den Trends entspricht.“ Das führt nicht nur zu einem Vorteil bei der Mitgliedergewinnung und -bindung. Da die Nutzung der Recovery Boots nicht Bestandteil einer Mitgliedschaft ist und nach Wunsch zusätzlich gebucht wird, bietet es auch eine zusätzliche Umsatzmöglichkeit für die Inhaber*innen der Clubs. „Quasi eine Win-Win-Situation für Mitglieder und Franchise-Partner*innen“, so Kerstin Kolata weiter. „Besonders unsere Fitnessclub-Inhaber*innen, die vor ihrer Gründung umfangreiche Berufserfahrungen in der Gesundheitsbranche sammeln konnten, schätzen die Einführung des Regenerationsangebots.“ 

Was sind Recovery Boots? 

Die Regenerationsstiefel haben ihren Ursprung in der Physiotherapie und funktionieren nach dem Prinzip einer dynamischen Lymphmassage. Dazu sind sie in mehrere Kammern unterteilt, die sich nacheinander mit Luft füllen und so Druck auf Lymphgefäße, Venen und Muskulatur ausüben. Die Behandlung beginnt im Fußbereich und arbeitet sich schrittweise Richtung Oberschenkel vor. Der Effekt: extrazelluläres Wasser und Schlackenstoffe werden so schneller Richtung Lymphknoten transportiert, wo sie abgebaut werden. Nach dem Training eingesetzt, wirkt sich das gleich in mehreren Aspekten positiv aus: 

• Schnellere Regeneration: Stoffwechselabfallstoffe, wie Laktat, werden schneller beseitigt. Die Muskulatur wird durch die Massage besser durchblutet und mit Nährstoffen versorgt.

• Gesundheit: Durch die vermehrt ausgeschwemmte Lymphflüssigkeit wird die Aktivität der Spannungsrezeptoren im Bein reduziert. Das verschafft Linderung etwa bei arthritischen Erkrankungen oder Krampfadern.

• Ästhetischer Effekt: Mit dem Abtransport des extrazellulären Wassers nimmt automatisch das Volumen der Beine ab. Das Unterhautfettgewebe wird weniger nach außen gedrückt. Somit werden die Beine schlanker und Cellulite optisch reduziert.

• Entspannung: Durch die 15-Minütige Auszeit erfolgt ein Stressabbau, was sich auf das Wohlbefinden im Alltag und die Abnehmerfolge auswirkt. Denn Cortisol – ein Stresshormon, das die Einlagerung von Fett in der Körpermitte fördert – wird reduziert. 

Perfekte Kombi: Vielseitigkeit und Effizienz 

„Damit wir die Boots in unser Konzept integrieren konnten, waren zwei Dinge wichtig. Erstens: die Vielseitigkeit. Mrs.Sporty möchte allen Frauen ermöglichen, sich im Alltag fit und gesund zu halten. Dementsprechend groß ist auch unsere Zielgruppe. Gerade unsere Mitglieder über 60 leiden häufig an Gelenkproblemen und profitieren von den gesundheitlichen Aspekten der Stiefel. Die jüngeren Frauen schätzen hingegen vielmehr die ästhetischen Effekte der Anwendung. Zweitens: die Effizienz. Das funktionelle Ganzkörpertraining dauert bewusst nur 30 Minuten, damit es für Frauen auch im Alltag umsetzbar ist. Mit einer Anwendungsdauer von nur 15 Minuten stehen die Recovery Boots dem Training in nichts nach“, fasst Kerstin Kolata zusammen. Die Erfahrungen von Mrs.Sporty zeigen: Die Recovery Boots stellen ein attraktives Angebot für eine große Zielgruppe dar und werden sowohl von den Mitgliedern als auch von den Franchise-Partner*innen mit Begeisterung angenommen. Das Franchise-Unternehmen geht davon aus, dass bis Ende diesen Jahres knapp 90% der Franchise-Nehmer*innen die Technologie in ihren Mrs.Sporty Clubs anbieten werden. 


Quelle: Fortis PR OHG 

Mrs.Sporty

MRS.SPORTY FRANCHISE - Ihr Weg zum eigenen Fitnessstudio
Eigenkaptialbedarf:ab 10.000 €

GRATIS Info-Paket per Mail erhalten!

Bevorzugte Kontaktaufnahme
Telefonische Erreichbarkeit
 
    Datenschutz DSGVO | Sichere Verbindung