Erfolgspartner Dennis Sobiech im Interview

Dennis Sobiech ist seit letztem Jahr erfolgreicher Körperformen Lizenzpartner. Mit seinem ersten Körperformen Studio startete er in nur 11 Monaten durch und konnte bereits auf über 250 Kunden wachsen – trotz Corona. Wir wollten von ihm wissen, was sein Erfolgsgeheimnis ist und was andere Partner und Interessenten von ihm lernen können. Dazu hatten wir die Möglichkeit, ein ausführliches Interview mit ihm zu führen.

Hallo Dennis, vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für dieses Interview nimmst. Bitte stelle Dich den Lesern doch kurz vor. Was hast Du vor Körperformen gemacht?

Hallo, sehr gerne! Mein Name ist Dennis Sobiech und ich leite seit Januar 2020 das Körperformen in Rüsselsheim. Sportlich war ich in meinem Leben schon immer. Ich bin mit dem Thema Fitness aufgewachsen und habe schon als Kind und Jugendlicher gerne Sport gemacht. Nach meiner Schullaufbahn wollte ich eine solide Ausbildung abschließen und habe mich daher im Bereich Maschinenbau und später im Ingenieurwesen weitergebildet. Zusätzlich habe ich eine Ausbildung als KFZ-Mechaniker absolviert. Mir wurde allerdings klar, dass dies nicht meiner Passion entspricht und ich einen Beruf ausüben möchte, der mir auch Spaß macht. Als ich in Folge der Wirtschaftskrise im Automobilbereich meinen Job verlor, fasste ich den Mut und begab mich beruflich in den Fitnessbereich. Ein Fitness Coaching habe ich bereits die Jahre zuvor als Freundschaftsdienst immer wieder durchgeführt. Allerdings wollte ich dies jetzt auch beruflich anbieten. Um meinen zukünftigen Kunden das bestmögliche Training anbieten zu können, habe ich mich als ersten Schritt bei der BSA Akademie weitergebildet und diverse Zertifizierungen im Fitnessbereich erlangt.

Über die Jahre hinweg habe ich schließlich als privater Trainer gearbeitet, bei Studioeröffnungen mitgeholfen und auch zwei Fitnessstudios geleitet. Was mir hier allerdings fehlte war vor allem eins: die persönliche Betreuung. So wurde ich auf EMS-Training aufmerksam. Das Training entspricht absolut meinem Ziel: Ich möchte Jedem! Ermöglichen, das für ihn bestmögliche Training ausüben zu können – unabhängig von seinem Alter, seiner Zeit und ggf. seinen körperlichen Einschränkungen. Das alles kann EMS-Training ermöglichen. Nach vielen Recherchen kam für mich am Ende nur ein Konzept in Frage: Körperformen

Welche Werbung hast Du zum Start gemacht? Hat Dir der Eröffnungsmarketingplan dabei geholfen?

Der Eröffnungsmarketingplan hat mir eine gute Übersicht gegeben und war als Leitfaden sehr hilfreich. So musste ich mir selber nicht von Grund auf Gedanken machen, sondern konnte bereits auf fundiertes Fachwissen zurückgreifen. Obwohl ich nicht unerfahren bin, nehmen solche Hilfen eine enorme Last vom Unternehmer. In der Anfangszeit habe ich besonders auf die Kanäle Print, Facebook und mündliche Empfehlungen gesetzt. Weiterhin kooperiere ich mit mehreren Ärzten in meiner Umgebung. Neben dem umfangreichen Marketing, welches mir bereits vorgeschlagen wurde, habe ich auch meine eigenen Ideen eingebracht und die Freiheiten des Konzeptes ausgenutzt. Dabei habe ich stets meinen Instinkten vertraut, die mich nie enttäuscht haben!

Das klingt super! Welcher Kanal läuft bei Dir erfahrungsgemäß am besten?

Bei mir ist mündliche Empfehlung am erfolgreichsten! Fast 50 Prozent aller Mitglieder kommen durch eine Empfehlung von Bekannten und Freunden. Teilweise trainieren komplette Familien in meinem Studio. Genau aus diesem Grund sind zufriedene Kunden das A und O. Diese werden ihre Begeisterung automatisch an weitere übertragen. Alle Interessenten, die auf Empfehlung ins Studio kommen, sind entsprechend schon ganz anders voreingestellt, denn es gibt keine bessere Werbung als eine persönliche Empfehlung.

Das klingt nach einem starken Wachstum. Wie hat sich Dein Studio seit Eröffnung entwickelt? Und welche Unterstützung hast Du dabei von Körperformen erfahren?

Wir haben in der Tat ein starkes Wachstum hingelegt. Meine ersten 100 Kunden habe ich bereits in den ersten 3 Monaten abschließen können. Nach knapp 11 Monaten zählte ich bereits über 250 Mitglieder. Während dieser Monate habe ich gerne auf die Kampagnen, gebrandeten Artikel, Services und Vorlagen der Zentrale zurückgegriffen und diese mit meinen eigenen Erfahrungen kombiniert. Auch die interne Körperformen Schulung hat mir persönlich trotz meiner Vorerfahrungen viel gebracht. Das Lernniveau war genau richtig für Anfänger aber auch Fortgeschrittene. Ich würde jederzeit nochmal an der Schulung teilnehmen! Eine bestimmte Kampagne die Erfolg garantiert kann ich so nicht benennen. Es ist eher die Kombination aus einer regelmäßigen Werbung über verschiedene Kanäle gepaart mit der Weiterentwicklung des Unternehmens und die Erfahrungen von mir als Inhaber.

So viele Kunden bringen auch eine Verantwortung mit sich! Was sind Deine Ansprüche an Dich selber im Umgang mit den Kunden und was schätzen die Kunden an Deinem Studio?

Mein Anspruch ist, jeden einzelnen Kunden professionell und loyal zu betreuen. Jeder einzelne Mitarbeiter muss darüber hinaus freundlich und einfühlsam sein können und diese Werte widerspiegeln. Eine gemeinsame Mission schweißt uns zusammen. Wir sehen uns als Familienunternehmen und gehen daher untereinander und auch mit den Kunden sehr familiär um. Das kommt bei den Kunden entsprechend auch genau so an und erhöht die Bindung. Unsere Kunden kommen (ausgenommen zu Corona-Zeiten) gerne mit Kind, Kegel und auch Hund ins Studio. Neben der Atmosphäre schätzen die Kunden die persönliche Betreuung und das Fachwissen, das meine Mitarbeiter und ich mitbringen. So fühlt sich jeder Kunde gut aufgehoben.

Das bedeutet wahrscheinlich auch, dass Du auch einen hohen Anspruch an Dein Personal hast oder?

Ja, das stimmt. Da ich meine Mitarbeiter ebenfalls wie Familie behandele, ist der Umgang ein sehr rücksichtsvoller. Ich lasse meinen Mitarbeitern viele Freiräume und achte darauf, dass jeder entsprechend seiner Stärken eingesetzt werden kann. Worauf ich viel Wert lege, ist eine sorgfältige Personalauswahl. Gutes Personal ist das A und O und maßgeblich entscheidend für den Erfolg im Studio. Aus diesem Grund investiere ich ausschließlich in ausgelernte Fachkräfte und habe unter anderem auch eine Sportmedizinerin in meinem Team. Da meine Mitarbeiter gut ausgebildet sind, können Sie auch ein Premium Training und eine kundenorientierte Betreuung anbieten. Das alles stärkt die Kundenzufriedenheit. Denn bei uns gibt es kein 0815 Training – sondern ein absolutes Top EMS Personal Training. Hierfür nehme ich auch gerne höhere Personalkosten in Kauf.

Bei allen Dingen, die gut laufen, gibt es doch bestimmt auch Herausforderungen. Was war bisher Deine größte Herausforderung?

Die größte Herausforderung stellte wie für viele Partner die Corona Pandemie dar. Ich glaube, dass die Folgen für die Fitnessbranche enorm sind und auch in Zukunft spürbar sein werden. Entsprechend saß der Schock natürlich am Anfang tief. Wenn ich jedoch eines in meiner Karriere gelernt habe, dann, dass man in Krisenzeiten mehr denn je Vollgas geben muss. Denn genau das unterscheidet erfolgreiche Unternehmer am Ende von denen, die während der Krise untergehen. Wir haben während Corona Werbung gemacht, an unserer Kundenbindung gearbeitet und neue Konzepte aufgestellt. So konnten wir beim ersten Lockdown 2020 zwanzig zusätzliche Neukunden gewinnen. Dank unseres Hygienekonzeptes konnten wir bis auf 2 Wochen im ersten Lockdown mit Sondergenehmigung öffnen. Aktuell haben wir das Studio geschlossen und führen jedoch Beratungen durch und schreiben Verträge. Wir wachsen also weiterhin!

Bist Du zuversichtlich was die Zukunft angeht? Was nimmst Du ggf. sogar aus dieser Krise mit?

Ich blicke immer positiv in die Zukunft und habe noch große Ziele. Ich glaube, dass besonders die EMS Branche von den aktuellen Entwicklungen profitiert. Die Mitglieder sehnen sich mehr denn je nach einem Training in kleinem Rahmen und mit einem strengen Hygienekonzept. Die Menschen werden zudem sensibilisiert für die Wichtigkeit von Gesundheit. Hier können wir mit unserem gesundheitsfördernden Training ebenfalls helfen. Deshalb denke ich, dass uns diese Krise nicht aufhalten wird und plane sogar, dieses Jahr sogar noch ein weiteres Körperformen zu eröffnen.

Hast Du ein Erfolgsgeheimnis?

Ich manage vieles im Studio selber und das mit großer Leidenschaft. Wenn Du voll hinter Deiner Dienstleistung und Deinem Produkt stehst und eine hohe Qualität anbietest kommt der Erfolg von ganz alleine. Ich behaupte daher, dass wir auch keine klassischen Verkaufsgespräche führen. Wir überzeugen die Interessenten mit unserem Training und unserer Qualität. Der Vertrag entsteht dann von ganz alleine. Auch wenn ich meine Mitarbeiter nicht kontrolliere, so bin ich oft mit im Studio. Für mich hat es sich bewährt, dass ich nah am Studio wohne. So kann ich mehrmals täglich für kurze Intervalle da sein. Ich trainiere sogar manchmal die Kunden noch selber um die Bindung aufrecht zu erhalten und sie nach ihrem Befinden zu fragen.

Was ich bei mir ebenfalls umsetze ist eine Trennung des Personals nach Servicekräften und Trainern. Jeder soll sich auf seinen Bereich konzentrieren können und nach seinen Stärken arbeiten. So entsteht außerdem kein Stress, wenn Trainer zwischen den Terminen noch einige andere Dinge erledigen müssen. Dieser Stress überträgt sich nämlich sonst schnell auf den Kunden.

Welchen Tipp hast Du für andere Partner im System?

Meiner Meinung nach muss man als Inhaber besonders in der Anfangszeit selber mit aktiv werden. Ich habe festgestellt, dass Inhaber, die keine Zeit in Ihr Geschäft investieren oftmals Startschwierigkeiten haben. Allerdings muss man als Inhaber meines Erachtens nach am Anfang auch Gas geben und für seinen Erfolg arbeiten.

Lieber Dennis, wir danken Dir sehr für Deine Zeit. Hast Du noch abschließende Worte für uns?

Ich bin nach wie vor sehr zufrieden mit meiner Entscheidung mich Körperformen anzuschließen und habe dies keinen Tag bereut. Ihr seid ein tolles, kompetentes Team. Jeder Anruf und jede Anfrage von mit wird zügig und professionell bearbeitet. Ich freue mich auf die nächste Zeit und die nächsten Herausforderungen die wir zusammen meistern werden.

Der Beitrag "Erfolgspartner Dennis Sobiech im Interview" steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von Koerperformen. Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedienGesetz) und dem Datenschutz (gemäßder DSGVO).
Erfolgspartner Dennis Sobiech im Interview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.